25. Mai 2014

Holunderblüten Sirup nach dem Rezept meiner Oma


Schon seit vielen, vielen Jahren macht meine Oma ihren super leckeren homemade Holunderblütensirup. Früher versüßte ich mir damit das Mineralwasser, heute kommt er auch gerne für Hugo zum Einsatz. Dieses Jahr haben meine Mama und ich uns auch mal selbst daran getraut und unseren eigenen Sirup hergestellt. Es ist zwar ein wenig Aufwand, aber für DAS Ergebnis lohnt es sich allemal :)


Gerade im Sommer ist die Limo aus dem Holunderblütensirup mein Lieblingsgetränk - so schön erfrischend und leicht. Für die Limo mische ich in einer Flasche Mineralwasser mit Holunderblütensirup, gebe ein paar Spritzer Zitronensaft dazu und stecke ein paar Stiele frische Minze dazu. Das ganze ein paar Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank ziehen lassen - und man hat die perfekte Erfrischung für einen heißen Sommertag.

Hier ist das Rezept für den Holunderblütensirup:

Bevor ich das "Wasser" in den Kühlschrank stellte, füllte ich alles in saubere Wasserflaschen ab.
Um dann die Blüten gründlich abseihen zu können, legte ich ein feuchtes, sauberes Geschirrtuch über ein Sieb und goss die Flüssigkeit darüber in einen Topf.
Während man den Sirup extrahiert, werden die Glasflaschen für ca. 15 Minuten bei 90 Grad im Ofen sterilisiert.


Habt ihr auch so ein Getränk, das ihr jedes Jahr wieder trinkt und einfach nie genug davon bekommen könnt?


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und genieße gleich noch ein Gläschen Holunder-Limo
liebe Grüße
Caro

Kommentare:

  1. Liebe Caro,
    ja "Hollersirup" so sagt man bei uns in der
    Gegend, ist total lecker. Schön, dass Du mich
    daran erinnert hast, muss die Tage auch unbedingt
    welchen machen.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Wie cool das ist auch mein liebstes Sommer-Getränk dieses Jahr!
    Trinke es zur Zeit täglich!
    Aber selbst gemacht hab ich den Sirup noch nie..
    Liebe Grüße
    Isa :)

    http://namenlos23.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    da Holunder nicht unbedingt mein Favorit ist, werde ich es wohl nicht nachmachen, trotzdem wollte ich liebe Grüße da lasen und dir mein Lob zu deinem toll gestalteten Blog aussprechen!

    Liebe Grüße Anki
    vom http://bilderlabor.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hey Caro, schöner Name :-)
    Ich liebe Holundersirup / selbst gemachten Hugo / ect. auch total... :-)
    Werde jetzt die Tage auch mal zum "Holunderblüten-Sammeln" gehen. Letztes Jahr ist er mir leider zu "bitter" geworden :(

    viele Grüße Caro
    Blümchen´s Produkttests

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich super an und sieht auch total süß aus :)
    Solche alten Rezepte sind doch sowieso immer die Besten :)

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie super :) Ich liebe Holunderblütensirup - dann weiß ich ja, was ich mir demnächst vornehmen werde :) Gerade in vielen Fertigprodukten hat man noch Aspartam mit drin, aber wer braucht schon ein Fertigprodukt, wenn man es so einfach selbst machen kann :)
    Liebe Grüße,
    Äna!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Caro, es sehr schönes Rezept. Habe vorgestern - fast das gleiche Rezept-auch Holunderblütensirup gemacht. Sehr schön gefällt mir, die Du die Flaschen "dekoriert" hast. Liebe Grüße Linde von Fee(t)räume

    AntwortenLöschen
  8. Hi Caro! :)
    Holunder-Sirup hab ich dieses Jahr auch gemacht! Ich finde der ist einfach ein muss! :)
    Sehr gut!
    Liebe Grüße Conny
    http://www.wundersuess.at

    AntwortenLöschen
  9. OH wie cool !
    Bestimmt auch guter Sirup zum backen:)
    Liebste Grüße:)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. oh was für eine schöne idee für den sommer :)
    super cool gemacht

    liebe grüße
    Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...