19. November 2014

{Rezept} Weihnachtliche Lebkuchen-Cakepops




Nächste Woche ist schon der erste Advent und damit wird es allerhöchste Zeit für das erste Weihnachtsrezept  auf meinem Blog. Lebkuchen und andere Weihnachtsleckereien stehen nun ja schon seit Wochen in den Regalen der Supermärkte, aber bis jetzt habe ich noch einen weiten Bogen darum gemacht. Doch so langsam, wenn es schon so früh dunkel ist und ich froh bin, wenn ich abends endlich daheim bin, kommt die alljährliche Lust auf weihnachtliche Gewürze und auf ein nach frischen Plätzchen duftendes Haus zurück. Darum muss schnell etwas Weihnachtliches her und diese Lebkuchen-Cakepops sind quasi wie Weihnachten im Miniformat.

Zutaten:

125g Butter
125g Zucker
2 Eier
30g Kakao
20g Mandeln
2TL Lebkuchengewürz
70g Mehl
1gestrichener TL Backpulver
1Pk. Zartbitter-Kuvertüre

Rezept:

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier hinzufügen und kräftig verrühren. Kakao, Mandeln und Lebkuchengewürz sowie Mehl-Backpulver-Mischung dazugeben und zu einem Teig rühren. Den Teig auf die Cakepopform verteilen und im vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten backen.
Die Cakepops nach dem Backen abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Etwas Schokolade schmelzen. Die Cakepop-Stiele mit der Spitze eintauchen und in die Cakepops stecken. Die Schokolade fest werden lassen, so dass die Stiele an den Cakepops fest halten.
Nun die restliche Schokolade schmelzen und die Cakepops eintauchen.
Bei mir war die Schokolade so allerdings zu schwer für die Cakepops. Darum habe ich die Schokolade mit einem Teelöffel dünn aufgetragen.


Welches Rezept darf bei dir zu Weihnachten auf keinen Fall fehlen?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...