12. Juli 2015

{Rezept} Erdbeerkuchen mit super schnellem Biskuitboden



Erdbeerkuchen, schneller Biskuitboden
Es geht doch nichts über Erdbeerkuchen oder? Bei uns gab es ihn in den letzten Wochen ständig, meistens einen einfachen gedeckten Erdbeerkuchen. Auch wenn der geschmacklich voll überzeugt, ist da optisch doch noch etwas zu machen. Also schraubte ich ein wenig am „Cakedesign“ und heraus kam dieses hübsche Stück – ein Augenschmaus, wie ich finde ;). Der Kuchen ist ganz einfach nachzumachen und der Aufwand hält sich auch in Grenzen, man sollte nur genug Zeit einplanen, dass er am Ende auch fest werden kann.


Erdbeerkuchen, schneller Biskuitboden



Erdbeerkuchen mit Vanillepudding, schneller Biskuitboden

Zutaten:


Boden:


3 Eier

90g Zucker

30g Stärke

60g Mehl

1TL Backpulver



Füllung:


Etwas Erdbeermarmelade

500g Erdbeeren

1Pk. Vanillepudding

500ml Milch

3 EL Zucker

1Pk. Bourbon-Vanillezucker

1Pk. Gelatine




Erdbeerkuchen mit Vanillepudding, schneller Biskuitboden

Rezept (20er Springform)


Backofen auf 180°C vorheizen, die Backform einfetten und ganz leicht mit Mehl auskleiden. Überschuss abklopfen. Die ganzen Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl, die Stärke und das Backpulver vermischen und darüber sieben. Vorsichtig vermischen und in die Backform geben. Bei 180°C für ca. 25-30 Minuten backen (je nach Ofen). Wird der Kuchen oben dunkel, mit Alufolie abdecken. Ist der Kuchen fertig, bei geöffneter Ofentür für 3-5 Minuten ruhen lassen. Dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Den Pudding nach Packungsanweisung zubereiten, (nach Geschmack: ein wenig Zucker durch ein Päckchen Bourbon-Vanillezucker ersetzen) und etwas abkühlen lassen. Um die Hautbildung zu vermeiden, kann die Oberfläche des Puddings mit Glassichtfolie abgedeckt werden (Folie direkt auf den Pudding geben, nicht nur den Topf damit abdecken).

Erdbeeren waschen, putzen und der Größe nach sortieren, sodass der Kuchen mit möglichst gleichgroßen Erdbeeren belegt werden kann.

Den Biskuitboden, sobald er vollständig ausgekühlt ist, dünn mit Erdbeermarmelade bestreichen. Zunächst die Erdbeeren für den äußeren Rand halbieren und den Boden von außen nach innen belegen. Die Erdbeeren mit dem lauwarmen Vanillepudding bedecken. Gelatine einweichen und die restlichen Erdbeeren pürieren. Gelatine und Erdbeerpüree nach Packungsanleitung bei niedriger Hitze vermischen und die Masse auf den Pudding geben. Im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden fest werden lassen.


Erdbeerkuchen mit Vanillepudding, schneller Biskuitboden



Was macht ihr am liebsten aus Erdbeeren?



Liebe Grüße

Caro

Kommentare:

  1. Hallo Caro,

    der sieht ja wirklich lecker aus! Ich liebe Erdbeerkuchen und Erdbeereis. Ab und zu gibt es bei mir auch mal einen selbstgemachten Erdbeermilchshake oder einfach nur Erdbeermilch.

    Liebe Grüße
    Jill

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht einfach nur richtig gut aus! Tolle Fotos Caro! :) Und wie schön ist diese Etagere! :)

    Allerliebste Grüße,

    Michelle

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...